Aktuelles

Ist mein privater Abwasserkanal wirklich dicht?

Ist mein privater Abwasserkanal wirklich dicht?

Laut Paragraph 61a im Landeswassergesetz von NRW müssen alle Grundstückseigentümer bis Ende 2015 ihre privaten Abwasserkanäle auf Dichtheit prüfen lassen.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Video

Video: Dichtheitsprüfung

Video: Dichtheitsprüfung
von Grundleitungen.

Die Dichtheitsprüfung der Grundleitungen und deren Sanierung sind bis 2015 von jedem Haushalt nachzuweisen. Der Film zeigt die Möglichkeiten der Inspektion und Sanierung von Grundleitungen.

Erfahren Sie mehr...

Fräsrobotertechnik

Der Einsatz von Fräsrobotern ist notwendig für die Kanalsanierung in nicht begehbaren Bereichen (DN100-DN300).

Als "nicht begehbarer Bereich" werden z.B. Rohrleitungen bis 80 cm Durchmesser bezeichnet.

Unsere leistungsfähigen Fräsroboter sind in der Lage einragende Stutzen, verfestigte Ablagerungen sowie extremen Wurzeleinwuchs zu beseitigen. Dieses ist in vielen Fällen eine Notwendigkeit um weitere Sanierungsverfahren durchzuführen. Die Arbeiten können witterungsunabhängig und ohne große Störung des Kanalbetriebes durchgeführt werden. Größtenteils erspart der Einsatz des Fräsroboters die Reparatur in offener Bauweise und erzielt somit ein interessantes Preis/Leistungsgefüge.

Die Einsatzgebiete:

  • Einragende Stutzen
  • Ablagerungen
  • Wurzeleinwuchs
  • Störstellen
  • Längs- und Querrisse
  • Muffenversätze
  • Lineröffnung der Abzweige